Home | Kontakt | Termine
Testtour | "Rootig?!" | Kontakt | Termine
Team |Anna | Christine | Steffi | Tommes | Nordkäfer
DLRG OG Würselen e.V. | Tommes-Bilder.de | Houghton North Farm | Nationaltrail | Nacktkoch.de
subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link
subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link
subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link

 

unser zuverlässiger Orientierungsexperte!

Unser speziell ausgesuchtes und unter Extrembedingungen geschultes Team besteht nicht nur aus den vier schon genannten menschlichen (naja mehr oder weniger menschlich) Mitgliedern, sondern wir nutzen auch die zuverlässigen Fähigkeiten des Nordkäfers!
Der Nordkäfer ist eine in Mitteleuropa recht weitverbreitete Käferart, so dass man in jeder Notlage mit etwas Geduld einen finden kann. Hat man einmal einen Nordkäfer, läßt sich die Himmelsrichtung sehr einfach und genau bestimmen:
Man nimmt den Käfer in die hohle Hand und schüttelt ihn (Vorsichtig! Der Käfer soll keine Ghirnerschütterung bekommen!) und wirf ihn sanft, so ähnlich wie einen Würfel, auf den Boden. Die Stelle, auf die man den Käfer wirft, sollte man vorher möglichst von Blättern und Ästen geräumt haben, damit man den Lauf des Käfers besser beobachten kann. Nach dem Aufprall auf den Boden, wird sich der Käfer aufrichten und in Richtung Norden weglaufen (maximale Abweichung von +/- 5°).
Nordkäfer lassen sich natürlich beliebig oft "wiederverwenden". Erfahrene Käfernutzer haben immer einen Nordkäfer in einer Filmdose mit Luftlöchern dabei. Dies erspart den überflüssigen Kompass!

Unsere Teammitglieder führen jeder einen Nordkäfer und einen Nordkäfer als Backup (für den Fall, dass der erste Nordkäfer weglaufen sollte) mit sich, so dass die exakte Himmelsrichtungsbestimmung problemlos zu jedem Zeitpunkt der Tour garantiert werden kann.
Für den absoluten Notfall, führen wir auch einen hochkomplizierten und extrem robuste Kompass als Ersatz mit. Damit er nicht verloren gehen kann, ist er an Christines Jacke befestigt.

Das oben stehende Bild zeigt unsere Teammitglieder wie sie unsere Nordkäfer nachmachen, kurz bevor sie Richtung Norden laufen. Wir sind so stolz auf unsere Tiere, dass diese "Käferposition" einen Kultstatus unter den Teammitgliedern erreicht hat.

ökologische Verträglichkeit Da alle unsere Käfer aus einem Zuchtbetrieb in der Nähe von Aachen stammen, wird nicht in das Ökosystem des Tourengebietes eingegriffen. Auch entlaufene Käfer stellen kein Problem dar, da der Nordkäfer in ganz Europa heimisch ist.

Ansprüche Nordkäfer sind sehr anspruchslose Tiere. Immer ein wenig frisches Gras in ihrer Dose reicht ihnen vollkommen. Auch daher optimale Tourbegleiter!

Genauigkeit Mit Hilfe eines Nordkäfers läßt sich Norden mit einer maximalen Abweichung von +/-5° bestimmen. Nur in der Nähe von großen Vorkommen bestimmter Eisenerze (Alpenraum) kann es zu größeren Abweichungen kommen.

Einschränkungen Einschränkungen für den Einsatz von Nordkäfern gibt es annährend nicht. Ausschließlich bei Wintertouren ist darauf zu achten, die Käferdose unter der Jacke zu tagen, damit der Käfer nicht erfriert. Die kurze Kältezeit während seines Einsatzes übersteht der Käfer jedoch ohne Schäden.

©2005 Honey and Lemon Tours